Cost-of-Vacancy-Rechner

... DENN UNBESETZTE STELLEN SIND TEURER ALS GEDACHT.

Was heißt Cost of Vacancy?

Eine Kennzahl beschreibt die Kosten einer unbesetzten Stelle sehr gut, die sogenannten Cost of Vacancy (CoV). Den Cost of Vacany liegt die Annahme zugrunde, dass jeder einzelne Mitarbeiter bzw. seine Arbeit einen bezifferbaren Anteil am Unternehmensumsatz erwirtschaftet. Das hieße im Umkehrschluss, dass dieser Anteil am Gesamtumsatz fehlen oder wegfallen würde, wenn es den Mitarbeiter und seine Arbeit nicht oder nur für einen verkürzten Zeitraum gäbe. Besonders in Vertriebspositionen ist dieser Zusammenhang eins zu eins wahrnehmbar.

Der Cost-of-Vacancy-Rechner

Mit diesem Tool können Sie berechnen, wieviel Personalertrag und Anteil am erwirtschafteten Unternehmensumsatz (COV) Ihnen durch eine unbesetzte Stelle entgehen.

Die Frage ist: Sind Vakanzen wirklich frei von Kosten? Die Berechnung gibt eine meßbare Antwort auf die Fragen:

Was kostet es wenn Projekte und Kundenaufträge nicht in der Form abgewickelt werden können, wie sie geplant waren? Oder: Was kostet es, Kollegen zweimal auf eine Stelle einarbeiten zu müssen, einmal den temporären, einmal den neuen Kollegen?

Jetzt ausprobieren!

Gehalt des Mitarbeiters in brutto / Jahr:

Gibt an wieviel ein Mitarbeiter im Jahr brutto in Euro verdient.

EURO

Arbeitstage / Jahr (Dieser Wert ist fix):

In Deutschland sind das durchschnittlich 250 Tage.

TAGE

Wichtigkeit der vakanten Stelle:

Hier legen Sie fest welche Wichtigkeit die Stelle für Ihr Unternehmen hat.
Wählen Sie folgende Faktoren aus:
3 = sehr wichtig oder 2 = wichtig oder 1 = nötig, aber weniger wichtig

FAKTOR

Ø Zeit eine vakante Stelle zu besetzen:

Gibt an, wie lange es dauert eine offene Stelle zu besetzen (siehe Grafik).

TAGE

Gehalt des Mitarbeiters in brutto / Arbeitstag:

EURO

Kosten einer unbesetzten Stelle.

Cost-of-Vacancy:

Formel:
Jahresgehalt : Ø Arbeitstage * Faktor * Ø Recruitingzeit = Fehlender Anteil am Gesamtumsatz (COV)

EURO

Entgangener Personalertrag:

Formel:
(Tagesgehalt * Faktor * Ø Recruitingzeit) – (Tagesgehalt * Ø Recruitingzeit) = Fehlender Anteil am Personalertrag

EURO