Social Recruiting – zeitgemäße Suche von Auszubildenden steigert Besetzungsquote von Lehrestellen deutlich

KENNT-IHR-EINEN.DE | PERSONALMARKETING & SOCIAL RECRUITING

veröffentlicht am 11.03.2019

Start der neuen Azubi-Datenbank zum 2. Quartal 2019

Lehrstellen bleiben branchenübergreifend oft unbesetzt. Zahlreichen Unternehmen fehlt es deshalb an Fachkräftenachwuchs. Ein Grund dafür ist ebenfalls, dass klassische Ausschreibungen Jugendliche nicht in ihrer digitalen Welt erreichen. Die Recruiting-Plattform kennt-ihr-einen-azubi.de setzt für die Azubisuche deshalb gezielt auf virales Personalmarketing und verbessert so die Besetzungsquote deutlich. Die Recruiting-Strategie bezieht dabei ebenso das Sharing-Verhalten (teilen und empfehlen) von Jugendlichen ein, um ihr Umfeld mit zu aktivieren. Zum 2. Quartal 2019 veröffentlicht der Recruiter darüber hinaus eine eigene Azubi-Datenbank, über die Bewerber direkt kontaktierbar sind.

Bernhard Niemann, Gründer von kennt-ihr-einen mit 25 Jahren Branchenerfahrung: „Das Recruiting von Auszubildenden muss neu gedacht werden. Die Digital Native Generation ist nur zu einem Bruchteil noch dort aktiv, wo traditionelles Personalmarketing ansetzt. Mittels viralem Recruiting erreicht die Erfolgsquote dagegen meist 90%.“ Der digitale Wandel erzeugt für Unternehmen komplexe Herausforderungen, offene Lehrstellen zu besetzen. Benötigt werden statt Jobportalen neue Instrumente wie Social Recruiting (Nutzung Sozialer Medien), Content Marketing (Online-Direkt-Ansprache der Zielgruppe) und Digital Advertising (Internetwerbung), um in das digitale Umfeld der Jugendlichen zu kommen. Die bald startende Azubi-Datenbank ergänzt diesen direkten Zugang.

Ausschreibung von Ausbildungsstellen neu denken

kennt-ihr-einen passt Stellenausschreibungen an den heutigen Online-Kosmos an und erschafft eine interaktive Erlebniswelt, die eine praxisgerechte Vorstellung von der vakanten Lehrstelle vermittelt. Zum modernen Personalmarketing gehören deshalb ebenfalls Job-Clips und Multi-Postings (Verbreitung der Jobkampagnen auf diversen weiteren Job- und Onlineportalen), die in die sozialen Netzwerke und passenden digitalen Medien ausgerollt werden.

Schnelle Reaktionszeiten werden Standard

Die Kommunikation mit potenziellen Auszubildenden wird durch die Digitalisierung direkter und ist zugleich Spiegelbild einer modernen Unternehmenskultur. Umständlichen Bewerbungsverfahren steht heute die Erwartung gegenüber, Informationen schnell auszutauschen. Die Interaktion erfolgt bei kennt-ihr-einen deshalb per Chatbot, Live-Chat und WhatsApp, darauf folgen E-Mail und Telefon. Die Kontaktaufnahme ist für die Bewerber damit gezielt einfach und zeitsparend konzipiert.

Aufwandsarme Abläufe für Unternehmen

Nach Anforderung übernehmen die kennt-ihr-einen Experten den gesamten Recruiting-Prozess von der Jobprofilerstellung und Kampagnenplanung über die Content-Verbreitung, Bewerber-Interaktion bis hin zur Bewerber-Vorauswahl. Der zeitliche und administrative Aufwand von Personalern wird so maßgeblich reduziert. Zum Service gehört ebenfalls die freie Nutzung der neuen Azubi-Datenbank. Das Gebührenmodell von kennt-ihr-einen-azubi.de ist erfolgsorientiert ausgerichtet und entlastet damit das Unternehmensbudget.

Mehr Informationen unter: www.kennt-ihr-einen-azubi.de

DER AUTOR

Bernhard Niemann

Mit seiner fünfundzwanzig jährigen Erfahrung in der Beratung und dem Coaching von Unternehmerinnen und Unternehmern aus den verschiedensten Branchen verfügt Bernhard Niemann über das nötige Know-how und die Kompetenz Engagements ergebnisorientiert und zielführend umzusetzen.